Montag, 2. Juni 2014

Wie wir zu Fritzi und seinen Geschwistern kamen....

DAS ist Fritzi:
(einige seiner Geschwisterchen seht ihr oben...)
Und: Eigentlich wollte ja ICH mich endlich mal wieder um den "Wunderschrank" eines befreundeten Chefarztes der Kinderklinik kümmern, den ich schrecklich vernachlässigt habe......und der driiiingend wieder kleine ablenkende Kuscheltierchen für (schwer) kranke Kinder gebrauchen konnte. Und da sitze ich und schnibbel und meine Tochter (6) sitzt in den Bergen an Stoffresten und entscheidet: "Mami! Ich möchte auch was für die kranken Kinder machen! Kannst DU mir das dann zusammen nähen?" Öööhmmmm - Na klar....UND dann landeten so nach und nach Augen, Beine, Arme, Kopf, Bauch, (Zorn-)Hörnchen ;-)... und Webband auf meinem Tisch..begleitet von ganz klaren Vorstellungen, wie "Die Augen musst Du aber mit Kringeln nähen – machst DU das?!" und so weiter und so fort .... Und DANN wurde UNSER FRITZI geboren....Und: ich gestehe: ich habe ihn ihr abgeschwatzt und mich mehr als ins Zeug gelegt, dass er bei mir bleiben darf....Ich bin so verliebt in diesen kleinen Fratz ....und sooo stolz auf meine Maus. Aber dabei ist es natürlich nicht geblieben! Es wurden ganz viele Fritzis genäht und die kleinen Helferlein sind auch schon alle (mit 1 Ausnahme *zwinker*) ins Krankenhaus umgezogen. Schaut mal:

Ach : Fritzis wohnen übrigens mit Vorliebe in einem Strumpf, wie Ihr sehen könnt. Am besten schmecken ihm Bakterien, Viren, Beulen und diese uns doch eher unangenehmen Dingerchen....Und wenn er schläft und träumt, kaut er unheimlich gerne am Socken rum. Scheinbar beruhigt ihn das - vor allem in den Zeiten, wo er nichts vernünftiges zu futtern bekommt oder niemand Zeit hat ihn zu knuddeln... (NEIN! Der Socken ist nicht durchgelatscht! DAS war Fritzi!!! *zwinker* ) und wer weiß ;-) ....vielleicht wurden  auch einige schon übergeben, denn - wie sprach der Doc beim ersten Anblick: 
"Ich bin sicher, dass die Bakterien, um die sich Fritzi kümmern wird, ihre Zellteilung schon vorbereiten. Aber keine Chance den Bazillen. Fritzi Fanatic frisst fiese freche Viecher furchtbar gern." (Ali  entschuldige; aber DAS konnte ich meinen Lesern schlichtweg nicht vorenthalten ;-)...) ....Na! Wenn die beiden den Kindern kein Grinsen entlocken, dann weiß ich auch nicht ....(Also Fritzi mit seinem Doc ;-)....)
UND: Weil ich einen Fritzi habe und mein Mann einen Fritzi hat -  den unsere Tochter zurechtgeschnitten hat und ihn auf dem von ihr gedeckten  Frühstückstisch überreicht hat als Überraschung ;-)...
und die beiden Kinder natürlich auch sowie schon 1,2 Freunde - und einfach alle Fritzi lieben.....gibt es ganz bald mehr von Fritzi.....Denn der Geburtstag vom Sohnemann steht ins Haus...Aber: Mehr dazu Ende der Woche ..... 


Liebe Grüße!
   

Kommentare:

  1. Ich bin immer noch total verliebt in eure Fritzi's...und in deine wunderbare Aktion sowieso!!! ♥

    Ganz, ganz liebe Grüße, Doris!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ein totaler Fritzi-Fan :-) Die sind einfach zu knuffig!

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine Super-Idee!
    Und im Krankenhaus wird Fritzi bestimmt schnell aktiv werden und neue
    Freunde finden, die ihn knuddeln!
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee! Und so süß!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen