Freitag, 26. Dezember 2014

Happy Christmas???

........Irgendwie scheint Weihnachten bei uns regelmäßig quer zu laufen und uns immer wieder neue Herausforderungen mitzubringen. - Dass man über die rechtmäßige und angemessene Bezeichnung "BESINNLICH" der Wochen VOR Weihnachten diskutieren kann, steht für mich ehrlich gesagt schon lange nicht mehr zur Diskussion! Obwohl...- Keine Ahnung, ob man da überhaupt noch drüber diskutieren muss, oder ob der Großteil meiner Freunde und Leser die Aussage, dass dieser Begriff schlichtweg nicht mehr passt in unserer heutigen - doch recht schnellen - Zeit, nicht auch einfach so als Feststellung stehen lassen würde, ohne annähernd ein Diskussionspotential darin zu sehen...
Jedenfalls fing es dieses Jahr mit einer Magen-Darm Grippe bei der Tochter an am Sonntag und ging dann direkt am Dienstag mit einer Bronchitis und 39,7 Fieber beim kleinen Mann weiter....Und am 23. hat es mich nachmittags auch noch richtig verspult...(eine andere Bezeichnung fällt mir zu diesem Zustand tatsächlich nicht ein....)
Ehrlich? Ich war schon kurz davor die Pute für den ersten Weihnachtsfeiertag einzufrieren aus Angst mir könne die halbe Familie da rein brechen....JA! Doch! An machen Tagen DARF und MUSS man auch mal solche Gedanken frei äußern (dürfen)!....
Jedenfalls muss ich erstaunlicherweise gestehen: Wenn ich diese Feiertage jetzt Revue passieren lasse, war es gar nicht soooo schlimm....Also klar! Wären alle gesund gewesen, wäre es viel schöner gewesen!!! Andererseits...WÄREN alle gesund gewesen, DANN hätten wir uns auch brav schick gemacht, was schönes angezogen, ggf. noch ein paar Kerzen angemacht, vielleicht noch einen Nachtsich gebacken / gekocht  und und und.....- und von den Vorbereitungen zum Einhalten der "Kleidungsordnung" mal so ganz abgesehen ;-)...
SO haben wir aber einfach angelassen, was wir so oder so schon anhatten...., haben NICHTS mehr gemacht - außer vielleicht mal eben noch mal die Haare gekämmt ...*zwinker*...- Haben den Weihnachtsmann viel früher reingelassen - RUMPELPUMPEL durch den Kamin - als sonst und uns in aller Ruhe völlig entspannt mit den Mitbringseln beschäftigt....
Und bevor ich mich wieder dem Inhaliergerät widme und ein, zwei Spielen mit der "quasselnden Karotte", wie dieses Stiftchen von meiner Freundin genannt wurde....(gröööööhl....) zeige ich Euch heute ein Werk meiner Tochter und mir!!
Sie hat sich sooo lange eine Nähmaschine gewünscht und der Weihnachtsmann hat glücklicherweise WIRKLICH einen Fingerschutz für meine Ersatzmaschine mitgebracht...Und so haben wir zwei uns gestern das allererste mal in mein Zimmerchen verzogen und beide parallel an einer EIGENEN Nähmaschine genäht....Und es war ein sooo wunderschöner entspannter Nachmittag! Unsere Große (6 Jahre alt) hat erst die Übungszettel von Kinderleicht und Schön genäht und DANN mit mir den Raben Karl der Kuschelkomplizen vom Pfingstspatz. Und ich bin soooo stolz auf sie!
Mit lieben Grüßen!
Genießt den heutigen Feiertag in vollen Zügen mit Euren Süßen!
Eure Nicole (Leni)

1 Kommentar:

  1. Zumindest hattet ihr GEMÜTLICHE Weihnachten! Und den Raben hat deine Tochter genäht??? Mit 6 Jahren??? HAMMER!!!!
    Meine Kleine ist genau so alt und ich dachte, das funktioniert noch nicht......vielleicht sollte ich sie wirklich mal ranlassen.....SUUUUPERLEISTUNG!!! Da kannst du wirklich stolz sein!
    Liebe Grüße und für das neue Jahr alles Gute, viel Glück und Gesundheit,
    Anke

    AntwortenLöschen