Samstag, 28. Juni 2014

Die Sticki rattert wieder und Fritzi ist auf Reisen...

.....endlich ist meine Sticki wieder hier! Sie war "nur" zur Inspektion. - Aber es ist doch immer, immer das Gleiche - oder? Da hat man tolle Geräte, die auch mal stehen und stehen, weil Frau zu viele andere Ideen hat...... Aber WEHE du bringst ein Teilchen zur Reparatur oder zur Inspektion.....Genau DANN braucht man sie wirklich dringend! Und zwar: SOFORT!!!!! - Weil man genau JETZT die eine oder andere Datei ganz dringend ENDLICH mal sticken will, die schon viel zu lange gekauft - aber leider  bisher ungenutzt - auf dem Rechner schlummert....Wie blöde, oder?!?! Hi,hi.....Kommt Mädels! BITTE!!! Sagt mir, dass es Euch da nicht anders geht......
Jetzt kommt aber noch ein ABER: AAAABER: als das Maschinchen wieder hier war, habe ich direkt losgelegt und ENDLICH die Doodles Reloades von Emblicity gestickt auf Frida 2.0.....Für den Mund habe ich Reflektorfolie genommen. (Auch wenn das nicht so gedacht war - hüstel....). 2 Hosen für den kleinen Mann und eine für die große Maus sind fertig geworden (Wie genial, wenn die Sticki nicht stundenlang braucht, bis sie fertig ist .....) . Und die sollte doch bitte mit genau dem gleichen Doodel und am besten in den selben Farben bestickt werden.  Aber gerne doch!!
Gerade fertig geworden und schon am Kind unterwegs die Hosen ;-)...Ich fnde sie klasse! - Diese Sticki werde ich wohl noch öfter nutzen!

Wünsche Euch ein tolles Wochenende!

Eure Nicole (Leni)

PS: Am 23.06.2014 ist Fritzi abgereist.....Und wir haben ihm doch noch ein paar Hosen genäht und ein Kissen, damit er es im Socken auch wirklich gemütlich und weich hat. Bald schon müsste er an seinem zweiten Ziel ankommen - und wir sind schon sooo gespannt, was er alles erlebt...



Mittwoch, 25. Juni 2014

From a caterpillar.....

Juchuuuuh.....heute kam ein wundervoller Brief mit meinen Schnürsenkelraupen ;-)....
Schaut mal:


Und soooo liebevoll verpackt! Ich freu mich riesig und schicke Paulina ein dickes DANKE! ) - und der Mami natürlich auch! ;-)
Diese Raupen sind toll!
Und es gibt ein ganz tolles Lied von unserer absoluten Lieblingsmusik, das wundervoll zu diesen kleinen Geschöpfen passt:


THAT`S ME
from a stream to a river , from a river to the sea
from moment to endless, from seed to a tree
from billyboy to bill from Joj to Joely
from a caterpillar to a butterfly that`s me
from milk to icecram from poor boy to king
from a girl to a woman, from wintertime to spring
from yellow to orange, from talking to sing
from a caterpillar to a butterfly that`s me, that`s me, that`s me
and i try and i try an i try and i try to fly
from a chick to a chicken, from upside to down
from blues to the rhythm, from sadness to clown
from cuntry to new york from new york to swing
from a caterpillar to a butterfly that`s me
from talking to poet from blowing to wind
from cloudy to sunshine from red an white to pink
from movin to grovin, from living to love
from a caterpillar to a butterfly that`s me, that`s me......
                                          Joely und Oliver – Ich flieg vor und Du ein Stück dahinter


(JA! Wir haben ALLE 4 CD`s und lieben sie! - und wenn Ihr Kinder habt, dann MÜSST Ihr sie kennenlernen den Papa mit seiner Tochter!! - Pfff...Nö! Ist eigentlich völlig egal ob Ihr Kinder habt oder nicht!.....)

Und jetzt habe ich nur noch ein Problem: WELCHE bleibt bei mir??
Oder um direkt bei Joely und Oliver zu bleiben: "Ich kann mich nicht entscheiden, für eine von den beiden - ich kann es nicht, ich will es nicht am liebsten hätt ich zwei. Ich kann mich nicht entscheiden für eine von den beiden. Ich nehme beide, oder keine, besser ALLE DREI!"


SO! GENAU SO mach ich das!! (also nur 2 in den Geschenkeschrank *zwinker*)

ABER: ich war selber auch fleißig - und da meine Overlock immer noch kaputt ist und ich dringend etwas brauchte, wofür die Nähma reicht, ist gestern noch ein Nepi fertig geworden. Eiiigentlich sollte er ein Einschulungsgeschenk werden für unsere große....Ich dachte : Lieber direkt ein großer Drache Kokosnuss, der auch noch auf die Maus aupassen kann 


als einen kleinen irgendwie auf die Schultüte appliziert (...öhm...gefriemelt...na! Ihr wisst schon!....) .......Aber: Ich habe nicht die geringste Ahnung, WIE ich es schaffen soll, diesen Kerl meiner Tochter noch bis zur Einschulung vorzuenthalten....- vor allem WO! (Der zweite für den kleinen Bruder liegt noch schlapp im Schrank - der wartet auf Kissennachschub ;-).....kann ja auch niemand ahnen, WIE VIEL Hunger so Drachen haben...12 Kissen....ich FASS es nicht....NEEE!! Nicht für beide!!! Für EINEN!!!....jaaaaa......da guckst DU ;-)....)

Mit lieben Grüßen

Eure Nicole (Leni)
 PS: Fritzi geht es gut! Aber er schläft schon  - derzeit bei Zornröschen und Doris War bestimmt ein anstrengender Tag mit so vielen neuen Eindrücken!

Samstag, 21. Juni 2014

Fritzi geht auf Reisen.....

Da unsere Tochter  im Sommer in der Marienschule eingeschult wird und auch  Fritzi  nach den Sommerferien in die Trostmonster-Schule "Knutschi-Haps" - in Traumbergen gehen wird , haben wir beschlossen, dass Fritzi - bevor “der Ernst des Lebens”  auf ihn zukommt - ....noch mal richtig viel erleben soll und darf auf einer Reise quer durch Deutschland. Hoffentlich lernt er ganz viele liebe Menschen kennen, die er bisher nur von Erzählungen oder Bildern kennt und darf ganz, ganz viele tolle Sachen machen. Fritzi hat versprochen, dass er vor allem seiner kleinen Mami Briefe und Fotos schicken wird, damit wir alles irgendwie miterleben können und vielleicht auch noch NEUES und SPANNENDES entdecken. Da Fritzi ja noch kein Schulkind ist, braucht er dieses Jahr noch Hilfe. Aber ich bin SICHER, dass er die bekommen wird! - UND er braucht Kuscheleinheiten...(Ihr wisst schon: sonst haben wir ganz schnell wieder so viele Löcher im Socken...) 
Vorhin habe ich ihm noch 2 Mützen genäht - man weiß ja nie wo er landet und was mit ihm unternommen wird....- nicht dass er sich noch erkältet...... - und es gab noch einen neuen Schlafsack. Denn der alte Schlafsocken war mittlerwile ganz schön durchgekaut.....PUH - Ich hoffe ich habe nichts vergessen.....Ein kuscheliges Kissen steht aber für morgen noch auf meiner Liste.

Die Tage macht sich Fritzi auf die Reise und wird als erstes Doris und ihr Zornröschen  besuchen. Und wird sind schon alle ganz aufgeregt WIE die Reise weitergeht.
Da ich nicht weiß, wie flott die Post immer ist  - mit so manchen uns Großen Leuten bekannten Verkehrsmitteln klappt das ja auch mal mehr und mal weniger gut...hüstel....- und WIE lange Fritzi WO bleiben wird, bin ich schon sehr gespannt, wann er dann endlich wieder bei uns ist. Denn er wird uns sicher fehlen...Auch wenn seine beiden kleinen Geschwister und sein Onkel und seine Tante noch hier wohnen...Bis zur Einschulung sollte er wieder hier sein ;-) - denn wenn er  länger bräuchte, dann muss er sich zum einen die Standpauken anhören wegen der schon in der ersten Klasse aufgelaufenen Fehlstunden UND was viel wichtiger ist! - ich hätte hier ein ganz trauriges Kind, wenn er nicht zu ihrer Einschulung wieder hier ist.......
Wir werden euch hier immer auf dem Laufenden halten, was Fritzi auf seinem Weg so alles erlebt....
Wünscht Ihm eine GUTE REISE !!! 
Mit lieben Grüßen!
Eure Nicole (Leni)

 PS: Schlafsack: oben knapp 2 cm. abgeschnitten von diesem frebook; bestickt mit dem wundervollen Freebie von aennie und Seitenstiche - und das Mützchen: hat irgendwie geklappt ;-)

Freitag, 13. Juni 2014

Freitag der 13.

WAS für ein Tag....NEIN - Eigentlich ein schöner mit Ausnahme der kaputten Ovi.  (Und NEIN: Ich bin NICHT abergläubisch! ) Da wollte ich doch nur mal eben noch die angefangenene Fridas fertig nähen, bevor ich die Kinder aus dem Kiga holen musste - aber die Nadel brach ab. Na gut – also eine neue rein - aber es knackte so komisch beim Nähen  und beim  Reinsehen und langsamen Drehen des Rädchens sah ich, dass die Nadel – WARUM AUCH IMMER – von oben auf ein Teilchen stieß, wo der Faden durchgeführt wird und dadurch leicht verbogen wurde um dann dahinter oder davor wegzurutschten....na ja...bis sie dann bei schnellerem Nähen irgendwann wieder abbrach....Die Ovi wurde noch mal gereinigt – und zwar ausgiebig...Aber auch wenn die Fridas  (bestickt mit Eulis - Die Krabbel-Krabbe  und Doodles Reloaded - Emblicity ) fertig wurden, ....
...so war die Stichqualität zwischen den Nadeltodesfällen (insgesamt 3...)  eher bescheiden und die Nähma musste auch noch mal ran...
Die Frage OB ich sie zur Reparatur geben muss, hatte sich eigentlich schon erübrigt und wenn ich ehrlich zu mir selber bin, hätte sie sich auch schon gut eine Stunde vorher erledigt haben können...Die einzige Frage, die jetzt noch blieb, war diese: WOHIN nur damit??? Wie? Kein Problem? Hö,hö.. ” Das ist das was DUUU glaubst...”  Ihr kennt Die Vorgeschichte dieses Maschinchens nicht...- Aber gleich! Und ich schwöre!! Spätestens DANN werdet Ihr meine Überlegungen verstehen.....Stimmt doch Doris – oder? (WOW! Sooo lange kennen wir uns schon ;-)...- zumindest mal virtuell ....)  
Also, passt auf! Das war nämlich so: ich wollte für Weihnachten noch eine Amelie für unsere Tochter nähen, damit sie auch schick unterm Baum sitzt ;-)....Also: ran an die Ovi und eben den Faden wechseln. Der riss natürlich - ist ja nicht wild...kennt man ja, dass das nicht immer klappt mit dem aneinander knoten ;-)...ich kenne das zumindest......Also wieder eingefädelt. Aber irgendwie nähte sie die Stiche nicht zwischen dem versäubern und dem Faden, der zusammennäht.....- hmm. keine Ahnung wie der jetzt wieder heißt oder ob der überhaut einen Namen hat...Wie auch immer. Dann die Idee das Maschinchen bei der Gelegenheit mal wieder zu reinigen - also zu entfusseln mit der Zahnbürste und co.  und zu ölen. Ich guckte da so rein und sah, dass ein Metall unten in der Maschine lag von knapp 0,5 cm. Breite und 4 cm Länge - mehr oder minder unter dem Messer und dem Rand, wo man näht. Es war in dem Teil ein Loch drin für eine winzige Schraube. Wo das Ding herkam - keine Ahnung, aber es scheint ja irgendwo abgefallen zu sein... Die Maschine ist nicht runter gefallen, noch nicht mal verschoben worden oder sonst was....Super! Habe noch 2 mal eingefädelt und sie nähte zwar - aber eben mit diesen Aussetzern und ich hatte eher Sorge, dass ich sie nur kaputt mache – denn irgendwo ist dieses Teil ja abgefallen - und schlimmstenfalls hatte es ja auch mal eine Funktion..hi,hi...... Also angerufen bei dem Laden wo ich es gekauft habe. “Punkt-Punkt” in M......Ehrlich??? HORROR!! Das letzte Drama mit denen - um nicht zu sagen: die Dramen - erzähle ich jetzt nicht auch noch – dann werde ich hier ja nie fertig..... UND???? Ich sollte sie bringen, aber sie würde erst in 3 Wochen im Januar in die Werkstatt gehen. Super!  Aber es half  nichts – war ja auch noch Garantie drauf und der einzige Gritzner-Händler vor Ort.  Na ja. Da blieb mir wohl nichts anderes übrig als mich nochmals in den besagten Laden zu schwingen und für die Nutzung der Garantie eben auch was auf mich zu nehmen. (Was ein bescheidener Stundenlohn sage ich da nur.....)... Und ganz ehrlich??? Das war die reinste Sitcom. Und ich konnte damals darüber echt nicht mehr lachen. Ich kam mir ohne Übertreibung vor wie in einem Heim für Demenzkranke - und damit habe ich leider Erfahrung.........Alleine das Aufnehmen des Maschinchens war schon eine Show.....Ich hatte immer das Gefühl ich rede Chinesich. " Was soll ich denn jetzt aufschreiben??? Was ist kaputt??" Also ich noch mal von vorne alles erklärt. Dass das Teil in der Maschine lag - ich nicht weiß was das ist und wo das rausgefallen ist und dass ich die Stiche nicht mehr sauber hinbekomme. Wieder die Frage: "Was ist kaputt" - also noch mal von vorne...Dann die Frage: "Wie heißt das denn? " Ich wieder: " Das weiß ich nicht. Wenn ich wüsste was es ist, wäre ich schon schlauer"...grrrrrr.....Dann die Frage: "Was soll ich denn jetzt aufschreiben was kaputt ist" - ich schon kurz vorm Koller...Dann "Wie heißt die Maschine?" ich das dritte Mal: Gritzner Overlock. "Aaaah Pfaff" - ich wieder: "Neeee Gritzner. Das ist eine Gritzner. Und es ist KEINE Nähmaschine sondern eine Overlock. "Ähhh, Wie schreibt man das denn?" - Also fing ich dann zu buchstabieren an und war kurz davor in die Tischkante zu beißen.....Dann die Feststellung, dass sie aufschreiben muss, was ich mitgebracht habe - Anlasser und und und.... Dann kam die Aussage "Koffer". Ich reagierte nicht wirklich weil ich keine Ahnung hatte was sie will. Also kam "Koffer" - Aha! meint die mich??? Also fragte ich ob sie mich meint, woraufhin sie meinte, sie würde dann Koffer aufschreiben und wo der denn sei. Dann habe ich versucht ihr klar zu machen, das ich keinen habe. Denn da ist keiner bei gewesen...."Ach! na! Dann schreibe ich einfach Koffer" Häääääääää????????? - Ich hatte so eine durchsichtige Haube - keine Ahnung ob die von der alten ersten A**I- Ovi war....ich dachte nur. "komm schreib Koffer und wenn ich dann einen zurück  bekomme ist auch gut ;-)" .....Nein! Das ist echt ernst!!! Man hättet da ein Fernsehteam reinstellen können.....kannte das zwar von dem Laden - aber das hat den Vogel abgeschossen. Ich denke ich muss jetzt nicht erwähnen,dass leider alles was sie dann in den PC eingegeben hat weg war und das ganze wieder von vorne los ging......Habe dann meine Ovi -Konen dann abgenommen......Woraufhin dann die Frage kam, ob ich die nicht dran lassen wolle, da man die ja auch versuchen müsse-  oder ob ich glauben würde, dass die in der Werkstatt so etwas hätten........Muss ich jetzt nicht weiter kommentieren,oder???? ???? Ach ja! Dann wollten sie 30 Euro Anzahlung woraufhin ich dann gefragt habe, ob das nicht ein Garantiefall sei. Da musste die "Lady im grauen kurzen"  erst mal mit ihrer Kollegin diskutieren, nachdem ich gesagt hatte, dass ich die vor knapp einem Jahr gekauft hätte (als versuchte sie abzugeben war Dezember 2012...):  Was sie dann sagte wollt Ihr wissen?  "Na dann schreibe ich mal dazu "kann Garantie sein - wurde 1990 gekauft." Hääääää??? das war mein innerlicher 50. Ausbruch......Kurz vor dem 51......der direkt folgte....Als ich dann sagte; dass ich die nicht 1990 gekauft hätte, sondern vor knapp einem Jahr - vermutlich sogar Anfang diesen Jahres - ich aber den Kaufbeleg nachreichen könne ( den ich ja nach telefonischer Vorankündigung nicht mitbringen sollte, da ich ja registriert sei) - woraufhin dann eine gewisse Ruhepause entstand - ...das Denken braucht ja auch Zeit..... – ....schöööön langsam...... – nur nicht hetzten beim rechnen...Ihr wisst schon: Es ging um 2012-1....und dann die Aussage folgte: "Ja gut. dann schreibe ich mal 2010" 
SO! Und JETZT saß ich heute früh hier mit einer kaputten Gritzner Overlock....Noch Fragen?????
JETZT habe ich das Maschinchen beim  Händler meines Vertrauens PF*** abgegeben, da ich sicher bin, dass ich da keine Probleme haben werde und meine Sticki nach über 2 Jahren direkt mit hinchauffieren lassen (danke an meinen persönlichen Chauffeur ;-)...), damit sie auch mal zur Inspektion darf. (Lasst Ihr das machen – oder lasst Ihr sie einfach laufen bis sie irgendwann kaputt ist?...)
SO! Und  eine Frage noch, bevor ich Euch zu eurer Ausdauer gratuliere UND Euch in Ruhe lasse ;-):  Wisst Ihr WIE blöde sich das anfühlt, wenn man in sein Nähzimmerchen kommt und außer Fusseln und Stoffresten..hüstel.....nur noch einen fast leeren Nähtisch zu sehen bekommt??? Da steht echt einsam und verlassen nur noch eine Nähma...Ich sag`s euch: das ist MEHR ALS BLÖDE! 
Eure Nicole (Leni)

Dienstag, 10. Juni 2014

Julie - Guckt mal wie der fliegt!!!

Jaaaa! Ich durfte mal wieder probenähen für das liebe Wetterhexchen. UND ich habe ernsthaft das allererste mal einen Rock genäht....hüstel.....Und wisst Ihr was besonders toll ist? Julie (so wurde er nämlich getauft  - der Rock...) ist wirklich schnell genäht (....und das will was heißen, wenn ICH das sage, mit meinem Absteppwahn ;-).... - öhm: so nebenbei; - kann man da was gegen tun gegen diesen Virus?.......) UND unsere Tochter liebt ihn. Nur das Fotos machen war eine ernsthafte Herausforderung. Denn es scheint unheimlich schwer zu sein, bei diesem Drehwunder still zu stehen.......Aber ein paar Fotos wurden mir auch stillstehend genehmigt und JETZT kann ich sie Euch sogar zeigen mit Blog....(Ooohhh - ich freu mich ;-)....)



.....Das letzte Foto entstand gestern - und zwar NUR mit knallhartem Timing *zwinker*.....: Denn: RAUS aus dem Planschbecken, abtrocknen, was trinken, REIN in den Rock. Drehen, drehen drehen  bis der Schwindel kam ;-)....und es wieder vieeeel zu warm wurde.....uuuuund: schwupp wieder raus aus den Klamotten und wieder rein in den Pool...SO war das.......Aber ich nehme an, dass es bei Euch nicht groß anders aussah ;-)....
Und JETZT flitze ich schnell wieder raus; denn gleich wird gegrillt!

Mit ganz lieben sonnigen Grüßen!
Eure Nicole (Leni)

PS: Bekommen könnt Ihr den Schnitt ab heute hier.

Samstag, 7. Juni 2014

FRITZI-Geburtstag - ein richtig toller laaanger Tag....

Heute war DER große Tag für unseren Sohn. Er durfte seinen 4. Geburtstag feiern. Seine erste große Party. ....Also wurden schon die Tage eine Menge Fritzis genäht. Vorne aus Jersey mit allem drum und dran und hinten aus weißer Baumwolle:


...und DIE durfte dann von den Kindern bemalt werden. Und DAS sind die Ergebnisse:


....die Kinder hatte irre viel Spaß - vor allem beim Stopfen.....Denn gestopft wurde fleißig und erstaunlich ausdauernd.-  Als ich dachte Fritzi sei genug gestopft, meinte eine kleine Besucherin  "Nein. Da muss noch viel mehr rein. Der muss so rund wie Papis Bauch".....und ich habe mich eines besseren belehren lassen ;-)....(gröööhl...)
Und da wir SOOOO tolles Sommerwetter hatten, gab es noch in Lebensmittelfarbe tiefgefrorene Überrasschungen. Die Idee habe ich letztes Jahr HIER entdeckt und fand sie einfach toll!!!


....ALLE Froschkönige wurden aus der Eiszeit befreit und die Kinder hatten riesig viel Spaß!
Und zum Abschluss des Tages wurden nach den Wasserschlachten mit Spritzpistolen, Wasserbomben und Planschbecken-Hopsereien noch Würstchen und Stockbrot gegrillt:


...die Kinder sind MIT Kuschelmonster im Arm glücklich, satt und zufrieden nach Hause - und zumindest unsere auch ins Bett - gegangen.

Was für ein toller Tag!

Mit liebsten Grüßen von

Eure Nicole (Leni) 
   ...einer  zufriedenen aber auch platten Mami ;-)

Mittwoch, 4. Juni 2014

Freebook - Tetrapackvase

....ab.... - ohhhh....noch einen kleinen Moment..... - bin gleich soweit... - ......JETZT! .....könnt Ihr Euch ein ausführliches freebook für das Tetrapackmäntelchen


unter "Freebooks und Tutorials" bei mir abholen ;-).
Wünsche Euch ganz viel Spaß dabei!!! Und jetzt nichts wie ran an die Maschinen! Denn der Sommer steht vor der Tür! (Yippppieeeeeeh!!!!!!!!) - Ihr werdet sie gebrauchen können *zwinker*.
Mit lieben Grüßen

....die sich jetzt mal schnell noch ein wenig um die Planung der 1. richtigen Geburtstagsfeier vom Sohnemann am Sa. kümmern wird....

Montag, 2. Juni 2014

Wie wir zu Fritzi und seinen Geschwistern kamen....

DAS ist Fritzi:
(einige seiner Geschwisterchen seht ihr oben...)
Und: Eigentlich wollte ja ICH mich endlich mal wieder um den "Wunderschrank" eines befreundeten Chefarztes der Kinderklinik kümmern, den ich schrecklich vernachlässigt habe......und der driiiingend wieder kleine ablenkende Kuscheltierchen für (schwer) kranke Kinder gebrauchen konnte. Und da sitze ich und schnibbel und meine Tochter (6) sitzt in den Bergen an Stoffresten und entscheidet: "Mami! Ich möchte auch was für die kranken Kinder machen! Kannst DU mir das dann zusammen nähen?" Öööhmmmm - Na klar....UND dann landeten so nach und nach Augen, Beine, Arme, Kopf, Bauch, (Zorn-)Hörnchen ;-)... und Webband auf meinem Tisch..begleitet von ganz klaren Vorstellungen, wie "Die Augen musst Du aber mit Kringeln nähen – machst DU das?!" und so weiter und so fort .... Und DANN wurde UNSER FRITZI geboren....Und: ich gestehe: ich habe ihn ihr abgeschwatzt und mich mehr als ins Zeug gelegt, dass er bei mir bleiben darf....Ich bin so verliebt in diesen kleinen Fratz ....und sooo stolz auf meine Maus. Aber dabei ist es natürlich nicht geblieben! Es wurden ganz viele Fritzis genäht und die kleinen Helferlein sind auch schon alle (mit 1 Ausnahme *zwinker*) ins Krankenhaus umgezogen. Schaut mal:

Ach : Fritzis wohnen übrigens mit Vorliebe in einem Strumpf, wie Ihr sehen könnt. Am besten schmecken ihm Bakterien, Viren, Beulen und diese uns doch eher unangenehmen Dingerchen....Und wenn er schläft und träumt, kaut er unheimlich gerne am Socken rum. Scheinbar beruhigt ihn das - vor allem in den Zeiten, wo er nichts vernünftiges zu futtern bekommt oder niemand Zeit hat ihn zu knuddeln... (NEIN! Der Socken ist nicht durchgelatscht! DAS war Fritzi!!! *zwinker* ) und wer weiß ;-) ....vielleicht wurden  auch einige schon übergeben, denn - wie sprach der Doc beim ersten Anblick: 
"Ich bin sicher, dass die Bakterien, um die sich Fritzi kümmern wird, ihre Zellteilung schon vorbereiten. Aber keine Chance den Bazillen. Fritzi Fanatic frisst fiese freche Viecher furchtbar gern." (Ali  entschuldige; aber DAS konnte ich meinen Lesern schlichtweg nicht vorenthalten ;-)...) ....Na! Wenn die beiden den Kindern kein Grinsen entlocken, dann weiß ich auch nicht ....(Also Fritzi mit seinem Doc ;-)....)
UND: Weil ich einen Fritzi habe und mein Mann einen Fritzi hat -  den unsere Tochter zurechtgeschnitten hat und ihn auf dem von ihr gedeckten  Frühstückstisch überreicht hat als Überraschung ;-)...
und die beiden Kinder natürlich auch sowie schon 1,2 Freunde - und einfach alle Fritzi lieben.....gibt es ganz bald mehr von Fritzi.....Denn der Geburtstag vom Sohnemann steht ins Haus...Aber: Mehr dazu Ende der Woche ..... 


Liebe Grüße!