Sonntag, 25. Oktober 2015

Freebook Lesezeichen

....es ist zu befürchten, dass die Weihnachtszeit wieder mal rasanter als erwartet auf uns zukommt und ich so kurz vor knapp wieder ziemlich irritiert in die Röhre schaue und mit Schrecken feststelle, dass ich mich jetzt doch wieder nur noch alles andere als entspannt durch die Weihnachtsmarkt überschwemmte Stadt wühlen muss, bei der alljährlichen Unterstützung des Weihnachtsmannes. 
Aber da der Weihnachtsmann - der hier so sein Unwesen treibt -  meist Bücher im Schlepptau hat; gibt es heute ein ausführliches Freebook für Lesezeichen, das Ihr prima aus Resten und kleinen Stickerein gestalten könnt und welches vor allem nicht früher oder später doch aus dem Buch fällt....*zwinker*



Ich hoffe Ihr freut Euch über die Erweiterung meines kleinen Tutorials; nach welchem Andrea schon wunderschöne Lesezeichen genäht hat, die ich Euch hier zeigen darf!   Lieben DANK Schnabeltierchen



Jetzt wünsche Euch viel Spaß bei der Unterstützung des Weihnachtsmannes!
Habt Ihr Lust??? Dann HIER entlang: 
*KLICK*

Mit liebe Grüßen!
Nicole (Leni)



PS:  Wenn Euch meine Ideen und Umsetzungen gefallen und Ihr sie gerne teilen wollt, so seid bitte so lieb und verlinkt zu  diesem Post! Das direkte TEILEN des DOWNLOADLINKES ist NICHT gestattet!
PS: Falls Ihr Lust habt Eure Werke bei mir zu *verlinken* freue ich mich sehr! 
PS: Mit einem lieben DANK! an Sabine und Bea für die Hilfe beim Korrekturlesen!

Verlinkt bei Made4boys, Meitlisache, Nähfrosch, Kiddikram, Zwergstücke, Made4boys free,

Dienstag, 20. Oktober 2015

Bonni - Update

Bonni, die schön handliche, kleine Partybörse von Bunte Knete von Frl. Päng wurde überarbeitet und ich durfte sie mittesten. Ehrlich?? Im Shop habe ich sie schon einige Male bewundert und mit dem Gedanken gespielt mir auch mal so einen kleinen Geldbeutel für unterwegs zu nähen....Aber andererseits:  mit Reißverschluss???? PUH!!! ...Neee....lass mal! Da habe ich mir lieber die Flata gekauft *zwinker*. ABER als ich jetzt die Chance bekam mitzutesten, wollte ich mir die Blöße nun echt nicht geben, dass ich liebend gerne vor Reißverschlüssen kneife und diese Knubbel nach dem Wenden mich echt auf die Palme bringen.... und so dachte ich mir, dass ich besser doch mitmache; mir selber in den Hintern trete und schlimmstenfalls nur den Indikator spiele, ob der Schnitt und die Anleitung mit gutem Gewissen als anfängertauglich tituliert werden kann oder nicht! *zwinker'....UND?? - ich habe die Reißverschlüsse besiegt!  
Yeah! Trotz der einen notwendigen Wendung mit RV! *Schweiß von der Stirn wisch*
Den Schnitt mit einer tollen super bebilderten Anleitung gibt es jetzt in ganz aktueller und überarbeiteter Fassung hier bei Bunte Knete von Frl. Päng oder aber bei AFS.  
Entstanden sind direkt drei Börsen  - denn dass der Weihnachtsmann dieses Jahr endlich mal alleine klar kommt ist mehr als unwahrscheinlich.....Reine Vermutung aufgrund des gesammelten Erfahrungsschatzes.....
Für die Fotos habe ich mir Hilfe von meiner Tochter geholt. Auf die Frage, wie sie die Börsen fotografieren würde, kam sie direkt mit ihrer Krepppapier-Bastelkiste an und begann die passenden Farben rauszusuchen.
Jetzt sind die Fotos trotz Dauerregen richtig, richtig bunt geworden. Da wär ich nie drauf gekommen .....Ich finde sie hat das richtig, richtig toll gemacht! Mit liebsten Grüßen!
Eure Nicole (Leni) 
Verlinkt bei Taschen und Täschchen

Sonntag, 18. Oktober 2015

You made my day - DANKE

Wir waren eingeladen...Zu einem Konzert! NEIN! Nicht was Ihr meint!!! Nicht ein rieeesengroßes in einer gigantischen Konzerthalle oder irgendeinem Stadion. Sondern in einem kleinen gemütlichen Raum mit knapp 30 Gästen. Die Einladung löste bei mir schon spontanes Dauerginsen und Rumgehopse aus - denn dabei sein zu dürfen ist einfach wunderschön und ich habe mich eiskugelrund gefreut - und das schon Wochen vorher!! Lieben DANK! an Eva, Markus und Frank, die uns einen wundervollen, lustigen Abend geschenkt haben mit irre schöner Musik, tollem Gesang, grandiosen Texten; mal a capella - meist begleitet mit zwei Gitarren und ab und an dem Kajon - untermalt mit phänomenal tollen Fotografien passend zu den Texten von Franks Schwester.
Hach! Es war sooo schön!
Lange habe ich überlegt, ob mein kleiner blog ein reiner Hobbyblog bleibt, oder ob nicht auch doch ein Teil mehr von mir - genau wie in meinem "realen" Leben 1.0 hier hin gehört oder gehören darf. Etwas, dass mich seit mittlerweile zehn Jahren prägt und formt und einfach Teil von mir ist!- mit allen negativen - aber sicherlich auch postiven Erfahrungen und Folgen...
Und JA - ich denke das darf es. Lesen werden es so oder so nur diejenigen, die hier tatsächlich mitlesen, denn ich habe die  4 - 5 Sätze ja schon längst überschritten *zwinker*. 
Warum hier und jetzt??? Warum erzähle ich Euch genau JETZT, dass ich seit 10 Jahren die Diagnose Multiple Slerose habe - die mich mittlerweile mit  21 Schüben beehrt hat? Vielleicht weil ich dieses Konzert sooo sehr damit verbinde! Als emotionale Auszeit - als pure Freude und Spaß in einer Zeit in der es mir richtig, richtig schlecht ging.....Ich lag damals das dritte - oder vierte (?!?!) mal innerhalb eines dreiviertel Jahres im Krankenhaus. Eigentlich könnte man behaupten ich hatte einer Dauerflat! - Konnte damals nur mit Hilfe laufen - war vollgepumpt mit Cortison und war zum ersten mal zu DIESEM Konzert eingeladen worden  - als ein Teil von ganz wenigen Menschen - von Markus - einem Freund und Nachbarn und Mann meiner Freundin. Ich hatte mich riesig gefreut - und jetzt lag ich da....mal wieder. ABER! - ich hatte und habe eine wundervollen Neurologen, der Belegbetten in der Klinik hat - und er hörte davon und hat mich für den Abend entlassen und mir freigegeben nach der Thrombosespritze und unter dem Versprechen meines Mannes, dass er auf mich aufpasst und mich nach dem Konzert zurück bringt. ...Und so holte mich mein Mann ab - aufgedunsen, laaangsam laufend mit viel Untersützung...ich weiß noch sehr genau wie sehr ich mich auch  - warum auch immer - ein stückweit geschämt habe...ich wusste, dass ich auffalle - negativ??? ich weiß es nicht; ....aber ich kam an und ich saß irgendwann....Und dann fingen sie an zu spielen....und ich habe lange, lange nicht mehr sooo sehr gelacht! Lange nicht mehr einen soooo schönen und losgelösten Abend gehabt - konnte Sorgen und Ängste einfach mal vergessen - damals 2006....für zwei Stunden und darüber hinaus mit den Erinnerungen. Diesen Abend werde ich niemals vergessen! DANKE!
Die letzten Jahre durften wie sooo oft dabei sein und seit ich nähe - oder eher: seit ich mich traue meiner Näherein auch zu verschenken *zwinker* gibt es von mir immer eine Kleinigkeit als Dankeschön! Dieses Jahr für Eva ein Nackenkissen (das obere) / Leseknochen *klick* bestickt mit den Stulpenreißern, die sich soooo sehr von Herzen gefreut hat!
Für die beiden Männer gab es für die wohlverdiente Erfrischung hinterher zwei Flaschentaschen beplottet mit der Playmymusic-Datei.
Jetzt freue ich mich auf den 06.02.2016, wo wir wieder zum Konzert dürfen - das erste mal mit mehreren Gästen. ( Eva  - oh bitte schnapp Dir die Rose und singt "...ab und an ist Kuscheln fein - doch es muss nicht ständig sein....") ...Und bis dahin bleibt mir ja noch etwas Zeit für den Geistesblitz für eine genähte Kleinigkeit.....
Mit lieben Grüßen!
Eure Nicole (Leni)

Sonntag, 4. Oktober 2015

Soooooo schön!

...SO lange wünsche ich mir schon eine Feuerschale. Aber nicht irgendeine - sprich so eine, die man in jedem Baumarkt oder Gartencenter bekommt; denn das wär ja auch einfach *zwinker* - sondern eine aus einer Waschmaschinentrommel. Aber trotz dieses lange unerfüllten Wunsches war ich eigentlich auch ganz froh, dass unsere Waschmaschine fleißig ihr Pensum bewältigt! 
ABER unser Vollautomat hat nach 12 Jahren und fast 26.000 Kaffee (ja ...wir trinken gerne Kaffee und wir haben viel Besuch!) schlapp gemacht und ein neuer musste her! Und in dem ganz kleinen tollen Laden vor Ort, wo wir unseren alten Vollautomaten schon 2 mal zur Wartung und Reperatur hatten, wurde jetzt der neue gekauft. Und wisst Ihr was??? Es werden dort auch Waschmaschinen verkauft und wir bekamen eine kaputte Maschine geschenkt (lieben DANK!!!).
Mein Sohn hat meinem Mann fleißig geholfen beim Schrauben und Bohren und Befestigen der Beine.....
 "Mama! Das hat wirklich eine Menge Arbeit gemacht!!!" ...Hi,hi....Und dem kleinen Handwerker sicherlich MINDESTENS genauso viel Spaß!
Warum unbedingt aus einer Waschmaschinentrommel??? Weil sie TOLL aussieht! Diese vielen Löcher komplett außen rum machen einfach ein irre schönes Licht! Wartet! Ich zeig`s Euch!! Wir haben sie nämlich gestern Abend eingeweiht!
Sieht toll aus, oder?!?!!!! 
Der Rand oben rundherum ist zudem ein prima Spritzschutz!
Also??? Alte Waschmaschinen NIEMALS einfach komplett zum Recyclinghof bringen *zwinker*. 
Mit lieben Grüßen!!!
Eure Nicole (Leni)