Dienstag, 17. Februar 2015

Hosen-Nachschub vom Gewohnheitstier?? - Oder wohl durchdacht???

....nachdem die Schränke der Kinder ja auf links gedreht wurden - wie Ihr ja schon wisst -  und so allerhand Hosen aussortiert werden mussten, wurde hier fleißig nachproduziert!
Eiiiigentlich wollte ich ja mal neue Schnitte ausprobieren - und es ist ja nicht so, dass ich nicht viele andere Hosenschnitte hier liegen hätte. - Aber es sind dann doch wieder meine gewohnten bisherigen Lieblingsschitte geworden - weil sie einfach bequem sind. - UND (ich gestehe - auch,) weil: ich weiß wie man sie näht. JA! Ich HATTE ursprünglich für meine Tochter einen Schnitt geplant, den ich optisch (auch) super toll finde, der mich aber bei der Anleitung schon dezent überfordert hat. JA! Das IST so! Ich habe noch nie einen Reißverschluss eingenäht  - also in Taschen schon!  Aber nicht in Hosen mit dem Ziel diese damit hinterher auch öffnen und schließen zu können - und zwar ganz . (Also nichts von wegen ich nähe vorne und hinten den Reißverschluss eben fest - wie bei Taschen.) - Und wenn ich vor dem Reißverschluss schon so viel Respekt habe - und dann in der Anleitung steht, ich solle den Hosenbund "nach Wunsch annähen" - dann bin ich raus! - JA! Den Wunsch nach einem Hosenbund hab ich schon *zwinker* - ohne wäre ja auch blöde - aber so als Reißverschlussanfänger habe ich keinen blassen Schimmer, wie der RV und der Hosenbund  GENAU genäht werden müssen, damit man eben auch alles öffnen  kann...(JA! Ich bin in gewisser Weise ein Nähdussel und brauche zumindest zu Beginn bei ganz neuen unbekannten Dingen Anleitungen - zumindest für den ersten Versuch. SO! Jetzt hab`ich mich geoutet...Aber ich habe das Nähen eben nicht gelernt - wie vermutlich die meisten von Euch auch - und ich befürchte eine gewisse Portion Raumorientierung ist bei mir zudem so richtig schön klischeemäßig tatsächlich nicht ausreichend vorhanden ...) SO! Und DANN kam die Überlegung - wohlgemerkt nach mehrfachem Lesen der Beschreibung - , dass ich jetzt ENTWEDER austesten und rumprobieren kann, um vermutlich zu verzweifeln und gefrustet irgendwann die Hose in die Ecke zu schmeißen, weil ich vermutlich ja vorher schon alles brav bestickt und abgesteppt habe BEVOR es wortwörtlich in die Hose geht....- oder aber es besser direkt sein lasse. - Denn es ist ja zudem leider nicht so, dass mein Problemfeld (von dem ich ja eigentlich noch gar nicht weiß, ich Feigling ich , ob es wirklich eines ist, aber die Wahrscheinlichkeit ist seeeehr hoch...) an Platz 1 steht in der Nähreihenfolge...NEIN! Wie könnte es auch anders sein?? Es steht NATÜRLICH am Ende....Mit dem Anfang könnt ich vielleicht noch klar kommen! 
Tja...Das Ende dieser Gedankenkette und die ja völlig logische (...hüstel...) und  natürliche Schlussfolgerung meinerseits bekommt Ihr jetzt eben zu sehen! Doch direkt besser wieder Fridas und eine Pumphose nähen.....Hab` ich! 
- Und das passende Video von Farbenmix, dessen link mir eine ganz liebe Freundin empfohlen hat zum RV *DANKE* , gucke ich mir sicher an!! - und werde mich auch mit Resten mal dran wagen! ( - bevor ich DANN ein passendes Video zum Bündchen suche...gacker...)  - Und dann hau ich irgendwann ganz sicher auch entspannt eine Hose mit Reißverschluss nach der anderen raus..... - Aber wenn wir neue Hosen brauchen, dann brauchen wir eben neue Hosen! Und zwar: Jetzt!
......Hihi....und das nächste mal schreibe ich enfach kurz und knapp: "Guckt mal! Ich habe neue Hosen genäht und das wie ich finde doch ganz gut hinbekommen." 
Wünsche Euch eine tolle Woche!
Eure Nicole (Leni)


Stickdatei: 
Die KrabbelKrabbe - Bunte Eulis, Janeas World - Kritzelmonster

Montag, 9. Februar 2015

Rausgewachsen.....

Die Shirts habe ich Euch ja schon gezeigt...und heute sind die Hosen dran. Achtung!!! Fotoflut! .....Denn: DAS widerum ist der Vorteil, wenn man sich nicht mit Beginn des Hobbys Nähen auch direkt noch in das Abenteuer "eigener Blog" stürzt....Dann hat man nämlich die Festplatte immer noch voll mit vieeelen Fotos von Nähereien, die noch nicht gezeigt wurden *zwinker*
Wie zum Beispiel die Fotos einer Menge Hosen, aus denen meine beiden mittlerweile so langsam aber sicher rausgewachsen sind....
Los geht`s mit zwei Upcycling Jeans Hosen vom Nachbarssohn (dank Dir Jonas!) 
Schnitt Moira bestickt mit den Handwerkerwichteln.
Und weiter geht`s mit Zapperlotts mit Handwerkerwichteln.
 .....und hier kommt noch eine Pumphose bestickt mit  Fiffi.
 ......und ein Geschwisterset  mit applizierten Drachen .......
Weiter gehts mit dieser Pumphose bestickt mit den Cooltools
 ....und für das Töchterchen einer mit Uniquehorn bestickten.

 .....Auch nicht zu vergessen die Monstazz-Hose, die so gerade noch passt - ein HOCH auf die langen Mitwachs-Bündchen......
 ...und die heiß geliebte Pukymi - Hose, die jetzt der Sohenmann nachträgt, weil sie soooo cool ist!
Und dann sind da noch die beiden heiß geliebten Euligen Piraten - Hosen, wo es doch glatt auch noch die passenden Shirts (Pepe) zu gibt/gab....., die ich Euch jetzt auch noch zeige, damit es nich so eintönig wird *zwinker*
WOW!!! Und das war nur ein Bruchteil....und wisst Ihr was??? Das hat richtig Spaß gemacht doch mal wieder in den "älteren" Fotos zu wühlen, bevor ich von neuen Neuigkeiten vernünftige gemacht habe! Und wo ich das jetzt alles so sehe, werde ich sicher die ein oder andere Stickdatei mal ganz schnell wieder auf den Stick wandern lassen und zur Stickmaschine tragen....
Mit ganz lieben Grüßen!
Eure
Nicole (Leni)

PS: Alle gezeigten Schnitte und Stickdateien sind verlinkt! - Falls jemand GENAU so eine sucht ;-)

Samstag, 7. Februar 2015

Mit Stifterollen auf dem Weg zum vollen Geschenkeschrank

Da unser Geschenkschrank ganz schön geräubert wurde die letzten Wochen, habe ich ordentlich nachproduziert....und nach den Lesekissen sind direkt noch ein paar Stifterollen entstanden .....Dazu habe ich mir die Stickdatei Kritzelmonster gegönnt. Unter anderem, weil ich die Hoffnung hatte, dass die unifarbenen Monsterchen mit gleichfarbigem Ober-und Unterfaden sowohl von rechts als auch links gut aussehen...UND? Es hat geklappt! - Direkt 5 mal *zwinker*:
Ich bin suuuper zufrieden, dass man die Monster wirklich von beiden Seiten sieht und innen nicht "nur" "blöde" Nähte der von außen aufgebrachten Webbänder und/oder Aufnäher (Tüddelei ....) zu begucken sind .....
Die Frühstückssets habe ich übrigens testweise ganz OHNE Avalon und OHNE Stickvlies eingespannt in den Rahmen und es hat glücklicherweise problemlos geklappt ....(Denn wer will und vor allem KANN hier jemals Stickvlies komplett entfernern.....)
Mit lieben Grüßen!

Eure Nicole (Leni)

PS: Eine tolle Anleitung für Stifterollen als freebook findet ihr z.B. *HIER* bei Kinderleicht und Schön.

Mittwoch, 4. Februar 2015

Lesekissen und Fritzis Sommer

.....endlich, endlich habe ich es geschafft und das Fotobuch über Fritzis Sommer 2014 fertig bekommen! 
( 2015 soll es auch eines geben. "Briefe AN Fritzi",  in denen die Kinder möglichst viel von Deutschland kennenlernen sollen.... - aber dazu mehr, wenn ich das ganze noch ein bisschen viel besser geplant habe .....)
97 Seiten DIN A4 voll mit Fritzis Erlebnissen, Städtetouren, Entspannungsurlaub, Einschulung und und und.....Die Schriftgröße wurde schön groß gewählt und ist somit optimal für meine kleine große Erstklässlerin um ihre Briefe alle noch mal ganz alleine lesen zu können.
Damit das prima klappt mit dem großen Buch, habe ich Ihr ein Lesekissen genäht!
 ......Zumal die ersten Abenteuer mit Piraten, Drachen, Hexen, Feen und und und sicher auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.....
Und da es meiner Tochter so gut gefiel, wurden direkt noch ein paar nachgenäht und mit den tollen Dateien von Die KrabbelKrabbe bestickt! Denn die nächsten Kindergeburtstage kommen bestimmt und unser Geschenkeschrank hat die letzten Wochen doch ordentlich gelitten *zwinker*.
Liebe Grüße
Eure Nicole (Leni)

Schnittmuster: Freeboook Pyramidenkissen von Kinderleicht und Schön 
Stickdateien:  Der  Piratenbär,   die Pirateneule und die Wichtellinchen

Montag, 2. Februar 2015

Benta

Yippieh!!! Benta ist da! Ab heute für alle! Diesen wundertollen Schnitt durfte ich für Bunte Kente von Frl. Päng vorab testen! 
Benta bietet mit den tollen Unterteilungen in geschwungenen Linien und den fantastischen Sammeltaschen viele, viele Gestaltungsmöglichkeiten! Was den Schnitt so wundervoll variabel macht, dass man neben der Zeit für Stoffauswahl VOR Nähstart auch noch ein bisschen Zeit für die Entscheidungsfindung, welche Version es dieses mal werden soll, einplanen sollte *zwinker*....Wird es eine Benta in Kleid- oder Tunikalänge, mit langen oder kurzen Ärmeln (diese lieber romantisch angehaucht gepufft oder doch gerade??), mit Latz oder Kapuze oder lieber doch ohne.....
Hier kommen jetzt aber endlich meine ersten drei Versionen für unsere Tochter:
Es hat sooo irre viel Spaß gemacht und ich muss gestehen, dass ich mich jetzt NOCH mehr auf den Sommer freue! - Denn die Sommerversion mit  kurzen Ärmeln brauche ich unbedingt auch noch! - Diese habe ich nämlich noch nicht geschafft. ABER dafür UND zu guter letzt MUSSTE ich eine Version für unseren Sohn nähen. Denn diese Sammeltaschen sind schlichtweg ein Traum! - Und zwar vor allem für unseren Sohn, der es liebt Dinge zu sammeln und Schätze zu verstecken..... Schaut Euch die Fotos an! DAS ist das Ergebnis, wenn ein Kind ein neues Oberteil geschenkt bekommt (auf das er glücklicherweise immer noch irre Stolz ist, wenn seine Mami es genäht hat...), dieses direkt als "Ooooh Mami! Das ist cool" betitelt  - und wenn dann noch das Radio läuft und das Kind gackernd und tanzend lauthals "Ich liebe dieses Leben.....scheiiiiiße!!! Egal wie scheiße es war...." singt.....Tja...was soll man dazu schon noch sagen....Einfach mitlachen!
.....Und da einige der Probenähmädels irrsinnig tolle Versionen von Benta auch für Jungs genäht haben, hat sich Frl. Päng überreden lassen entschieden, dass es auch einen BEN geben wird! Freut Euch drauf! 
Ich tue es!!! Denn: ...Ich weiß schon ganz genau, warum ICH  Schnitte kaufe und nicht selber mache *zwinker*
Mit lieben Grüßen!
Eure Nicole (Leni)

verlinkt bei  OutNow