Donnerstag, 4. August 2016

Little Dundee - Letzter Gruß aus Australien


Liebster Fritzi, 
dieses wird mein letzter Brief an dich von meiner Abenteuerreise durch Australien sein, denn dann bin ich wieder zurück in Deutschland! Auch wenn ich traurig bin, dass die Zeit so schnell vergangen ist, freue ich mich schon, dich wiederzusehen und endlich wieder in meinem eigenen Bettchen zu schlafen.
Meine letzten Tage verliefen wie folgt:

Von Melbourne aus ging es durch das Landesinnere zurück nach Canberra. Das war wieder eine ganz schön lange Strecke, über 600 km musste ich zurücklegen. Auf dem Weg gab es nur ganz wenige, kleine Orte und ansonsten nur Felder und Wiesen. Schau mal:
Als ich in Canberra ankam, hat es sich fast wie Zuhause angefühlt. Vielleicht lag es daran, dass ich die Stadt nun schon etwas kannte. Oder vielleicht, weil Canberra fast genauso groß ist wie Münster. Oder vielleicht weil es die erste Stadt war, die ich in Australien besucht habe. Wahrscheinlich ein bisschen von allem. Hier habe ich mich dann mit meinen besten Freunden getroffen, um einen netten Abend zu verbringen.
Mein letztes Ziel war wieder Sydney, denn von dort startet der Rückflug. Da ich dort noch etwas Zeit hatte, habe ich noch schnell einen Abstecher zum "Bondi Beach" , 
Australiens berühmtesten Strand, gemacht. Er liegt 7 km östlich vom Stadtzentrum entfernt. Der Strand ist neben dem Sydney Opera House und der Sydney Harbour Bridge der am dritthäufigsten aufgesuchte Ort in Sydney. 
Und wie so viele Strände in Australien, zählt er zu den bekanntesten Surfregionen. 
Surfen lernt man hier schon als kleines Kind und überall gibt es Surfschulen. So wie Kinder im Münsterland das Fahrradfahren lernen, werden Australiens Kinder auf das Surfbrett gestellt. 
Aber eins sag ich dir, ins Wasser bin ich nicht gegangen, denn du kannst dir nicht vorstellen wie hoch die Wellen zwischendurch waren! Aber es war wunderschönes Wetter und so konnte ich die vielen Surfer beobachten.

Ja und nun sitze ich im Flughafen in Sydney und warte auf meinen Rückflug. Dabei werden wir noch einen Zwischenstopp in  Dubai machen. Dubai ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate, sie liegt am Persischen Golf. Die Männer dort tragen lange weiße Gewänder, sie heißen Thawb und auf dem Kopf haben sie ein weißes oder rotweiß kariertes Tuch, die Guthra. 
Die Frauen haben teilweise sogar Gewänder, die den ganzen Körper bedecken, hier sieht man nur noch die Augen, das stelle ich mir ganz schön unangenehm vor, denn im Sommer sind dort auch schon mal Temperaturen über 40° C.

Im Flughafen in Dubai hatte ich auch noch viel Spaß und konnte mich auf die letzte Etappe des Rückfluges vorbereiten.


Ich kann noch gar nicht fassen, was ich alles erlebt habe! 
Insgesamt bin ich ca. 6000 Kilometer gefahren
und viele tausend Kilometer geflogen! Und die einzigartige Natur und Tierwelt auf meiner Reise war einfach unbeschreiblich. Aber eines weiß ich ganz genau, nach Australien möchte ich unbedingt nochmal hin, denn ich habe erst einen kleinen Teil dieses wunderschönen Kontinents gesehen! -Und es gibt noch sooo viel mehr zu entdecken! Vielleicht können wir ja irgendwann mal zusammen dorthin fliegen? Darauf freue ich mich schon jetzt. Aber jetzt freue ich mich auf Zuhause!
Lieber Fritzi, ich hoffe dir haben meine Briefe gefallen und du konntest einen ersten Eindruck über Singapur und besonders Australien gewinnen!
In wenigen Stunden bin ich zurück,

Dein 
Little Dundee 

PS: Den kompletten "Reisebericht Australien" von Little Dundee könnt ihr jetzt *hier* lesen! Viel Spaß! 

DANKE!Familie Höpper!!! für diesen wundervollen Reisebericht!

Kommentare:

  1. Little Dundee hat wirklich viel erlebt! Ein bissel beneide ich ihn darum :-) .

    AntwortenLöschen
  2. Gute Heimreise Kleiner - du bist mir sehr ans Herz gewachsen und lieben Dank, dass du mir all die tollen Orte gezeigt hast, die ich sonst nicht gesehen hätte! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hach schade irgendwie, dass die Reise schon vorbei ist... aber schön war´s! Danke!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, über die Reise aus Sicht von Little Dundee zu berichten, so konnten wir das Abenteuer gleich noch einmal erleben. Vielen Dank an Nicole für diese wundervolle Idee!!! Eine Reise ohne diesen kleinen Kerl können wir uns kaum noch vorstellen ;-)

    Viele liebe Grüße von den Höppers

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass es schon vorbei ist! Ich habe Dich sehr gerne begleitet! Schön waren die ganzen Reiseberichte!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen