Freitag, 26. Februar 2016

Milli

Länger war es hier wieder ruhig - aber so ganz ohne Nähmaschine komme ich doch gar nicht aus....- und es sind einige schöne Dinge entstanden! Vor allem tummeln sich jetzt im Schrank meiner Tochter (tatsächlich doch mal) Röcke! JA! Meine Tochter liebt es zu klettern, mit Inlinern und co. durch die Gegend zu heizen und steht auf vieles, aber nicht auf rosa und "typisch Mädchen".....So dass die wenigen Röcke, die es früher mal vereinzelt im Schrank gab, gekonnt ignoriert wurden....ABER Linda von Bunte Knete von Frl. Päng hat einen tollen neuen Schnitt für einen Rock designed und ich durfte wieder beim Probenähen dabei sein. Lieben DANK Linda für Dein Vertrauen!
Entstanden sind einige Röcke! Beim ersten "Testexemplar" bzgl. Passform habe ich für den oberen Bereich einer Jeanshose genutzt und die Potaschen direkt übernommen.
 Die weiteren Versionen habe ich dann aber doch komplett genäht.
....und da meine Tochter sie tatsächlich anzieht, konnte ich kaum noch aufhören....Zumal phantastisch Reste genutzt werden können.
Mit ihrem absoluten Lieblingsshirt findet sie den Rock richtig "cool" (......für `nen Rock - nehme ich an....) .....PUH! Schweiß von der Stirn wisch *grins*.
...Mittlerweile wurde er auch schon ausgiebig getestet.....  
Fasziniert hat mich beim Probenähen die Vielseitigkeit dieses Rockes. Es gibt verspielte Versionen, total süße - einige sehr schicke auch für besondere Anlässe, einige coolere und und und...- Einige zum drüber tragen über Strumphosen für die kälteren Tage oder aber als Sommerrock aus schönem dünnen Popeline.
Endlich habe ich auch mal den Eulenreigen Feincord angeschnitten und einen meiner Lieblingsstoffe - den Beware of the bugs genutzt! Und bin super zufrieden mit den Ergebnissen!
...Ja...ich mag ihn!  (....hmm...als ob Ihr bei der Anzahl meiner Röcke da nicht selber drauf gekommen wärd....Hier liegen sogar nich zwei......)
Wenn Ihr auch so begeistert seid, dann guckt mal schnell *HIER* oder *HIER* bei Alles für Selbermacher. Es gibt den Schnitt von Gr. 86-140 mit sehr ausführlicher und bebilderter Anleitung ab heute - und noch für eine Woche - zum Vorzugspreis von 4,50 € statt 5,90€. 
Und ich lasse mich mal überraschen, ob die weniger "coolen" Röcke für den Sommer dann genauso gerne getragen werden *zwinker* ! 
Hauptsache er kommt! - Der Sommer!!
Mit lieben Grüßen!
Eure Nicole (Leni)

Verlinkt bei  Meitlisache,

Dienstag, 2. Februar 2016

Kissen Rückseiten mit Druckerband

Momentan habe ich irrsinnig Spaß daran, Patchkissen aus alten Jeanshosen und co. zu nähen und damit unser Wohnzimmer zu belagern......(....und wenn ich so weiter mache nach den Decken  und den ersten 3  Kissen, meinte mein Mann schon, müsse ich ihm bald beim Suchen nach einer Sitzfläche helfen ....kicher....- aber die Kinder haben ihre Decken jetzt mit in ihre Zimmer genommen. Es lichtet sich...) 
Also: 2 Vorderseiten waren schon gepatcht und bestickt und warteten jetzt auf eine Lösung für die Rückseite, damit sie endlich in den Geschenkeschrank wandern können - weil: auf unserem Sofa ist ja kein Platz mehr - schon klar, gell?! 
Blöderweise hatte ich keine Jeansjacken mehr übrig, für diese Lösung, die ich Euch ja schon gezeigt habe: 
UND die beiden alten Jeanshemden als Alternative waren mir doch zu dünn.....
Tolle Tutorials zu Reißverschlüssen und Hotelverschlüssen findet ihr unter anderem hier bei Farbenmix. Allerdings sind Reißverschlüsse trotz der Tatsache, dass wir mittlerweile eigentlich ganz gut miteinander klar kommen - an Taschen zumindest..... immer noch nicht so meins. Und der Hotelverschluss hat mich bei den dickeren Stoffen und der langsam zur Neige gehenden Patchreste auch nicht überzeugt.
ABER seit gefühlten Ewigkeiten liegt hier Druckerband, das ich mir schon vor Monaten mal gegönnt habe. Und JETZT habe ich es endlich verwendet und finde diese Lösung toll!!!
Ich habe zwei Jeansstreifen in gleicher Länge doppelt gefaltet gesäumt und darauf geachtet, dass der Saum breiter als das Druckerband ist. Dieses wurde dann einmal AUF dem Saum und das Gegenstück einmal UNTER dem Saum angenäht. Das war`s und es konnte schon weiter gehen!
Ehrlich gesagt bin ich super zufrieden und werde meine Kissen vermutlich in Zukunft immer so nähen. Nichts scharfes dran, wie ein Zipper, der das Sofa ärgern könnte - nichts hartes dran....Passt! Werde wohl mal Druckerband nachordern *zwinker*.
Mit lieben Grüßen!
Eure Nicole (Leni)

Verlinkt bei Mount DenimAlte Jeans - neues Leben,