Freitag, 6. Oktober 2017

Nacken versäubern - auch nachträglich. Ein kleines Tutorial

Schon 2015 habe ich mitfotografiert beim Versäubern der Shirts im Nacken; mit dem Gedanken dazu mal ein kleines Tutorial zu schreiben! Einige Möglichkeiten habe ich ausgetestet; wild rumprobiert und für mich meinen Weg gefunden, wie es mir am besten gefällt! Aber irgendwie sind die Bilder auf der Festplatte in Vergessenheit geraten.
Als jetzt in einer FB-Gruppe doch mehrmals die Frage nach der Möglichkeit eines nachträglichen Versäuberns im Nacken aufkam, habe ich mich dazu entschlossen die vielen Fotos doch noch zu verwenden *zwinker*.
Manchmal sind Shirt oder Hoodie mit weitem Kragen/Kapuze  fertig genäht; man zieht sein Werk stolz an!  - und dann blitzt sie raus - die NAHT!  
Wie z.B. hier:  (Lieben DANK für die Erlaubnis das Bild hier zu verwenden liebe JenNy).

Ist aber kein Problem - die Naht lässt sich auch im Nachhinein noch prima verstecken, wenn es stört. 
Los gehts! Schneide Dir ein knapp 3 cm. breites Stück Jersey zu. (Ich habe es lieber etwas breiter als zu knapp!)  Für die Länge des Versäuberungsstreifens überlege Dir, WO Du die Naht überall einfassen willst! An Shirts beginne ich meist knapp neben der Schulternaht  und ende auf der gegenüberliegenden Seite. 
Da Jersey nicht ausfranst, klappe ich mittlerweile den Anfang und das Ende des Streifens nicht mehr nach links um, da es mir sonst schlichtweg zu dick wird.  Aber das ist Dir natürlich freigestellt. - Meist lasse ich den Streifen beim Zuschnitt etwas länger und schneide ihn dann erst während des Nähens passgenau ab.

Lege diesen Versäuberungsstreifen  bündig UNTER das Bündchen. 
Und zwar so, dass das Bündchen ZWISCHEN den beiden rechten Stoffseiten (Shirt und Streifen) liegt!!  Steppe dann ungefähr auf der Overlock-Naht mit einem Geradstich und etwas niedrigerer Fadenspannung ab. Der Streifen muss nicht gedehnt werden.
Wenn Du den Versäuberungsstreifen festgesteppt hast, sieht es von rechts jetzt so aus! (Von oben nach unten: Versäuberungsstreifen, Bündchen, Shirt)
Lege das Shirt vor Dich hin und klappe das Bündchen RICHTUNG Shirt nach unten. Die Nahtzugabe und den angenähten Streifen klappst Du nach oben. 
Schlage den Versäuberungsstreifen entlang der Nahtzugabe nach hinten/unten um! (Der Versäuberungsstreifen fasst jetzt sozusagen die Overlockraupe ein.)
Dann sieht es von oben schon so aus:
Von unten sieht man den umgeschlagenen Versäuberungsstreifen, der jetzt gleich von oben/rechs abgesteppt wird:
Besser zu erkennen ist es auf diesem Bild; wo  ich mit einem andersfarbigen Streifen eingefasst habe:
Optional kanst Du das ganze jetzt einmal bügeln.
Weiter geht es an der Nähmaschine. Steppe von rechts direkt im Nahtschatten ab (also genau zwischen Bündchen UND Einfassstreifen) und fixiere somit den umgeschlagenen Streifen links!! ACHTE darauf, dass Du auf keinen Fall das Shirt mitnähst - sondern wirklich NUR den Einfasstreifen um die Nahtzugabe.
An diesem Bild bekommst Du noch mal einen Eindruck. Ein Teil der Nahtzugabe ist eingefasst - der andere nicht! ABER das Bündchen liegt noch AUF dem Shirt.
Der Einfassstreifen steht jetzt links/innen noch über. Ich habe mich ganz bewusst dafür entschieden ihn NICHT doppelt einzuschlagen! Es wird mir zu dick und damit auch zu steif - und ist meines Erachtens auch nicht nötig!!  Ich scheide lieber *zwinker*. 

Schneide also den Stoffrest des Streifens mit einer Applikationsschere knapp an der Naht entlang ab.

Da Jersey nicht ausfranst musst Du Dir keine Sorgen machen, dass sich die Versäuberung wieder löst.
Schöner finde ich es allerdings, wenn die Nahtzugabe - die jetzt wieder nach innen/links eingelappt wird -  inklusive Versäuberung noch mal von rechts abgesteppt wird.
Fertig!:
Natürlich kannst Du den Versäuberungsstreifen auch DIREKT mit dem Halsbündchen zusammen annähen - auch mit der Overlock! Achte nur darauf, dass Du dann nur das Bündchen dehnst und NICHT den Versäuberungsstreifen.
Dann hoffe ich mal, dass der ein oder andere das Tutorial gebrauchen kann. 
UPDATE: JenNy hat es bereits verwendet - in nicht abgesteppter Version - und ich darf Euch ihr Ergebnis hier zeigen! Lieben DANK dafür!
Liebe Grüße!
Nicole

Dienstag, 19. September 2017

Jeanshosen - Upcycling mit Konservendosen

Vor einigen Wochen brauchte meine Tochter für ein Fest dringend neue Dosenhosen  nach meinem Freebook - und ich brauchte einige DANKESCHÖNS für meine regelmäßigen KH-Aufenthalte für die Schwestern/Ärzte; denen ich gerne mal eine Kleinigkeit mitbringe (...hihi...also zumindest den netten ;-)....)  und so haben wir spontan die "Jeanshosenkiste" geplündert und den Plotter angeworfen. 
Wir nutzen die Dosen hier für fast alles! Im Nähzimmerchern für Scheren, Wonderclips und co.,auf Schreibtischen für Stifte;  auch mal auf dem Grilltisch für die Steakmesser *zwinker*; im Badezimmer als Zahnpasta und Zahnbürstensammler für die Kids und und und....Da fällt Euch sicherlich noch was ein! Ach ja! UND:
Entstanden ist daraus auch ein kleiner Blumentopf mit Blumengruß  als kleine Aufmunterung für einen lieben Menschen nach einer scheiß Woche! *zwinker*.
Beplottet mit dem Freebie  "sayitloud"  von "From heart to needle - Ebooks & Freebooks".
Aber natürlich mussten dringend noch vieeeeel mehr Dosen her! Achtung! Bilderflut:
Eine süße kleine Überraschung wurde beplottet mit EmmaPünktchens  "HerrPfeiffer" und dem Freebie "Knäckebrot".
Etwas größere Stiftedosen und co. durften auch nicht fehlen!: Datei von Shhhout - Pech beim Denken
Datei von Kleine Göhre - Denglish Set 1:
Selbst getipptes MEMO für mich *zwinker* mit der Schrift SummerJoy von thehungryjpeg.
Plottereien mit der Datei  Idee von Kleine Göhre dürfen NIEMALS fehlen!
Weiter geht es mit "Ist halt so":
Und an der  Plotterdatei "Sprüche Verrückt" kommt man ja auch nicht vorbei:
Und das Freebie von Kugelig: "DU KANNST" finde ich auch immer wieder toll!
Das war unsere letze große Upcycling-Aktion und vor allem eine Entlastung für die "Restekiste".
Liebe Grüße!
Nicole

Donnerstag, 14. September 2017

Raglansirt für den Sohnemann

Dieses Raglan-Shirt habe ich zu Beginn der Sommerferien noch für meinen Sohn genäht und mit der Datei Music beplottet.
Eigentlich hatte ich die Hoffnung, dass er es ggf. auch zu Beginn der zweiten Klasse noch mal tragen kann und das Wetter noch mal mitspielt.
Denn jetzt in der zweiten Klasse darf mein Sohn in der Grundschule Kajon lernen! Donnerstag vormittags wird der Unterricht in Kleingruppen stattfinden und freitags spielt die ganze Stufe dann im Orchester. Das Konzert im letzten Jahr der dritten Klasse meiner Tochter (sie spielt Gitarre) war schon richtig toll! Und ich bin sehr gespannt, was er alles lernt und freue mich drauf! - Und für diesen Zweck passt die Datei doch schlichtweg perfekt, oder?! Denn das  Xylophon und Marimbaphon stehen z.B. auch auf der Percussion-Liste!
Leider hat er das Shirt die ganzen Ferien über nicht EIN mal getragen, da wir hier leider mehr als Pech mit dem Wetter hatten. 
Vorletzte Woche durfte das Shirt dann doch noch für einen sonnigeren Nachmittag aus dem Schrak raus! Jetzt hoffe ich, dass es doch noch mal ein wenig wärmer wird - und sonst muss ich den Plotter wohl noch mal für die Langarmversion anwerfen *zwinker*.
Macht Euch ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße!
Nicole 
Verlinkt bei  MeertjeMade4Boys, Kiddikram  ,  FreutagFür Söhne und Kerle

Montag, 11. September 2017

Kam Snap - Ideen - Woche

Die Tage gab es bei Kinderleicht und Schön eine KamSnap Woche verbunden mit einem kleinen Gewinnspiel.
Leider habe ich es nicht geschafft an allen Tagen dabei zu sein; aber einige Ergebnisse kann ich Euch doch zeigen! 
Richtig toll fand ich die Idee, das Chip-Täschchen 2.0 als Tasche für das Plektron zu nutzen; die ich bei den Teilnehmern bewundern konnte! 
Bisher habe ich um diese Täschchen immer einen Bogen gemacht, weil mir so was von klar ist, dass ich das mit dem *IMMER*ANWESENDEN*EURO* auch mit Tasche  nicht hinbekomme *hüstel*. 
Aber so?! SO finde ich sie klasse!
Ein schönes kleines Geschenk für Gitarrenspieler, oder?!
Und mit ganz viel Stolz zeige ich Euch noch meinen Gurtschoner!  Das Weihnachtsgeschenk von meiner Tochter!! 
Komplett alleine genäht - der Papi musste nur den Schnitt drucken und mit den Snaps ein wenig helfen. (Ich habe wohl nach längeren Fahrten hinten sitzend  zu oft Striemen am Hals  und jammer dann rum *hüstel*!....Dabei bin ich soooo klein ja jetzt auch nicht! - HMPF! Wundervoll, wie aufmerksam sie ist, oder?!)
Na ja....Und die Tetrapackvasen kennt Ihr ja! - HIER geht es übrigens zu einer Ergänzung mit Schrägband! Damit kommt Ihr auch prima um die Ecken!:
Mit ganz lieben Grüßen!
Nicole 

Verlinkt bei:Webbandliebe,   CreadienstagDienstagsdingeMade4GirlsMeertjeMade4Boys, Kiddikram  kostenlose Schnittmuster,  Wir machen klar SchiffStoffresteparty

Dienstag, 5. September 2017

Apfelkissen My Leni Apples von Lila-Lotta - Happy Birthday Kinderleicht und schön!

Meine Tochter durfte für den wundervollen Blog Kinderleicht und schön letztes Jahr als Probenäherchen Lina Regenbunt schon das tolle Freebook My Leni Apples von Lila-Lotta testen.  
Es wurde gedruckt, geklebt und geschnitten:
Alle vorbereiteten Schnittmuster wurden selbstständig auf die ausgewählten Stoffe übertragen! Nur beim Aufbügeln einzelner Applikationen habe ich meine Tochter unterstützt - und dann konnte sie auch schon an der Maschine loslegen:
Nach der Vorbereitung der "Apfelschale" ging es weiter mit dem Stiel, dem Blatt und dem Blütenrest:
Die Kleinteile wurden gewendet und gestopft:
und im Anschluss mit Hilfe der Anleitung positioniert und fixiert.
Das Kissen wurde noch zusammengenäht,  gewendet und gestopf.
Das Schließen der Wendeöffnung war der letze Schritt und den hat sie mit Bravour gemeistert! Sie hat es ALLES geschafft! Ganz alleine! Und ich bin riesig stolz auf meine Tochter!!! Denn die Kissen sind unheimlich schön geworden!
Tadaaaaaa!!:
Sie hat direkt für Weihnachten genäht und ihrem kleinen Freund diesen Apfel geschenkt:
und meine Freundin bekam zum Geburtstag auch noch einen. 
Der kleine Bruder  ging auch nicht leer aus und der letzte Apfel wartet auf seinen Einsatz! (Öhmmm - ich denke er wird einfach meiner!! *zwinker*)
Der Schnitt und die Anleitung haben von ihr eindeutig den Stempel KINDERLEICHT UND SCHÖN bekommen! Lieben DANK Lila-Lotta für das tolle Freebook und das zur Verfügung stellen HIER.
Und an Kinderleicht und schön ein dickes DANKE für das Vertrauen in meine Tochter  - sie hat einen riesen Spaß und ist unheimlich stolz, dass sie für Euch testen darf!! - und vor allem sende ich Euch noch einen lieben Geburtstagsgruß! Wir freuen uns sehr auf viele weitere Jahre!  
Mit lieben Grüßen!!
Nicole

PS: Apfelsachen, HerzensangelegenheitenCreadienstagDienstagsdinge, Made4GirlsMeertje, Nähzeit am WochenendeMade4Boys, Kiddikram, Kostenlose Schnittmuster,