Dienstag, 17. April 2018

Shirts Klappe die 1. - MiniMe

So langsam aber sicher steht hier wieder ein Klamottenwechsel an! Die Kinder haben beide einen Satz gemacht!
Den Anfang machen Langarmshirts für meine Tochter.
Genäht habe ich sie nach dem Schnitt MiniMe. Das ursprünglich geplante Bündchen habe ich allerdings weggelassen und den Schnitt entsprechend inklusive Saumzugabe verlängert.
Dieser Schnitt war durch die Unterteilungen ein richtig tolles "Übungsprojekt" für den Umgang mit meiner Cover. Und ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis richtig gut zufrieden bin! Mit den Einstellungen noch viel lernen müssen - und auch die genaue Position der Ziernähte kann sicher hier und da optimiert werden. Aber es ist ein guter Anfang! 
Kennt Ihr das?! Ihr kauft Euch einen Stoff - also eigentlich erkämpft Ihr ihn Euch für beide Kids. Schlichtweg, weil er Euch - wohl auch gruppenkonform..... -  total begeistert und lasst ihn dann im Schrank liegen, weil es so schwer ist - diesen tollen Stoff mit der Schere zu ZE-RSTÖ-REN. Plötzlich hat man echt Sorge, es könne beim Nähen grandios was schief gehen - und man zweifelt schon an der zu wählenden Größe und an allem, was es sonst noch zu "bedenken" gibt! Und man findet eine Meeeenge, was es in einem solch schweren Fall noch zu bedenken gibt - was einem sonst nicht im entferntesten in den Sinn kommt. Und eigentlich ist das völlig bescheuert. Denn es dauert meist gar nicht so lange und plötzlich sind die Kinder viel zu groß für diesen Stoff und finden ihn uncool (obwohl man ihn selbst TROTZ des fortgeschrittenen Alters weit jenseits der Vorpubertät immer noch echt süß findet.....*hüstel*) Na ja...In meinem Falle war es der Cheeky Bugs von Farbenmix. Der blaue ist da sicher etwas länger einsetzbar (auch wenn seinem gemütlichen Leben im Schrank definitiv zeitnah ein Ende droht...). Alle Stoffe mit rosa-Hauptteil müssen aber dringend weg, bevor es ganz zu spät ist. (Und pink war eigentlich eh noch nie ihr Ding, wenn ich ehrlich bin - lol! Meins eigentlich auch nicht!) . Meine Tochter hat sich die Kombi mit blau gestreiftem Jersey ausgesucht und VOR dem Vernähen habe ich mich noch mal rückversichert, ob sie das Ergebnis dann auch tragen wird - sonst hätte ich ihn weitergegeben und gar nicht erst "zerstört" *zwinker*.
Und es kam ein klares JA...PUH!...Doch nicht umsonst gekauft! - Und ich habe mir fest vorgenommen, dass mir das NIE, NIE wieder passiert. Was gekauft wird; weil`s gefällt wird vernäht! Und zwar flott! Schnipp-schnapp!
Gruß!
Nicole 


PS: Dieser Post enthält Werbung!  
PS: Verlinkt bei A new life,   Sternenliebe,   best diy  HOT,     Made4Girls ,   Kiddikram, CreadienstagDienstagsdinge

Kommentare:

  1. Coole Pullis haste genäht. Das mit dem Stoffzerschneiden geht mir zum Glück nur selten so..... . Das Positionieren mit der Cover gelingt mir auch mal besser und mal schlechter, doch ich fahr Samstag nach Langenhagen zum Coverkurs, ich hoffe danach funzt das.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Die sind GANZ toll geworden und die Stoffe gefallen mir sehr, liebe Nicole! Kann ich mir gut vorstellen, dass man da nur ungern reinschneidet...
    Ich dank dir auch sehr für den Australien-Link! Ich habe schon ein bisserl reingeschnuppert und werde mir das so nach und nach zu Gemüte führen. Australien steht bei mir auch ziemlich weit oben auf der Reisewunschliste!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/04/anl-28-tomorrow-teil-2-welchen-wolf.html

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,

    jaa das kennen wir wohl alle ... ich hatte mir auch mal einen Stoff gegönnt und der blieb dann ebenfalls erst einmal liegen bis er ein Kleid wurde. Was bis heute immer noch nicht richtig meins ist.

    Deine Shirts bzw. die deiner Kinder gefallen mir sehr gut .. so richtig schön Farbenfroh. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    die Shirts für die Kids sind richtig schön geworden. DAs Problem mit zu lange lagern und dann nicht mehr gefallen kenne ich zu gut. Viele noch hier lagernde Stoffe darf ich nur noch zu Schlafanzügen vernähen, aber was solls, auch die braucht das Kind. Deshalb herrscht auch hier momentan Stoffabbau.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein guter Vorsatz! Sollte ich mir auch vor nehmen!!!! Mir geht es ganz genau so.....und es lagern hier schon Stoffe, die ein Vermögen gekostet haben und meine Damen nimmer mögen....vielleicht bleiben sie eingelagert bis es mal Enkel gibt! Lach... :-))))
    Deine Shirt sind auf jeden Fall super geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Ich mach es auch so, jetzt werden alle motto Stoffe verwendet, damit sie weg sind. Liebe Grüße Ingrid, die die Shirts sehr schön findet, vor allem das zweite.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    tolle Shirts hast du genäht. Das sind Teile, die sonst keiner hat. Tja und ..... den Geschmack von Kindern zu treffen wird mit zunehmendem Alter eine immer größere Herausforderung ;)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, meine Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben. Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH auch mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.